Home Über uns Visum Wirtschaft und Handel Bildung und Kultur Links
中文 Deutsch
Fünfjahresplan bietet riesige Chancen für ausländische Unternehmen
2015/11/12

Es sei zu erwarten, dass ausländische Unternehmen ihre Entwicklungschancen in China während des Zeitraums des 13. Fünfjahresplans ergreifen. Das erklärte ein offizieller Beamter am Dienstag.

“Für Chinas Wirtschaft hat die Phase der “neuen Normalität” begonnen. Prognosen zufolge wird sich das Wachstum weiter auf mittlerem bis hohem Tempo halten; dennoch können ausländische Unternehmen immer noch entscheidenden Einfluss ausüben”, erklärte Liu Shijin, ehemaliger Vize-Vorstand des Entwicklungsforschungszentrums beim Staatsrat, bei einem Briefing, bei dem Vorschläge des Zentralkomitees der KP Chinas zum 13. Fünfjahresplan vorgestellt wurden.

Diese Vorschläge seien die Basis für die wichtigsten Ziele und grundlegenden Ideen für die wirtschaftliche und soziale Entwicklung während des 13. Fünfjahresplans, erklärte Liu und betonte, dass die Entwicklungskonzepte “Innovation, Koordination, Umweltfreundlichkeit, Offenheit und Austausch” mit Entschlossenheit umgesetzt werden müssten, um das gesetzte Ziel zu erreichen.

Die Vorschläge, die auf der am 29. Oktober zu Ende gegangenen fünften Plenarsitzung des 18. Zentralkomitees der KPCh angenommen wurden, setzen Richtlinien und Ziele für die nächsten fünf Jahre fest.

“Unser Ziel ist der umfassende Aufbau einer wohlhabenden Gesellschaft bis 2020. Das BIP-Wachstum sollte nicht unter 6,5 Prozent liegen”, erklärte Liu.

Chinas Entwicklung befindet sich in einer wichtigen Phase strategischer Möglichkeiten, in der weiterhin großartige Dinge realisiert werden könnten. Ausländische Unternehmen sollten die riesigen Chancen durch den Fünfjahresplan ergreifen, um die Wirtschafts- und Handelskooperation mit China zu vertiefen, so Liu weiter.

Das Briefing wurde von der Internationalen Abteilung des Zentralkomitees der KPCh abgehalten. Rund 150 Vertreter von mehr als 100 multinationalen Unternehmen nahmen daran teil.

Während des Briefings ging Liu auch näher auf die Tatsache ein, dass die Vorschläge zum Fünfjahresplan erforderten, dass Chinas an seinem innovativen Entwicklungsweg festhalte und sich um eine bessere Qualität und höhere Effektivität seiner Entwicklung bemühe.

Vertreter ausländischer Unternehmen erklärten anschließend, viel Neues über den 13. Fünfjahresplan erfahren und mehr Vertrauen in die Entwicklungsperspektiven von Chinas Wirtschaft gewonnen zu haben.

Zhu Ming, Vizepräsident der Abteilung für Planung und Geschäftsentwicklung bei der Mitsubishi Corporation China Commerce Co., einem Unternehmen mit Hauptsitz in Japan, erklärte, die “gerade zu Ende gegangene fünfte Plenarsitzung des 18. Zentralkomitees der KPCh hat Zweifel über das Wirtschaftswachstum in China zerstreut und die Botschaft nach außen transportiert, dass die wirtschaftliche und soziale Entwicklung Chinas stabil ist.”

Zhu zeigte sich auch interessiert daran, wie sich die umfassende Vertiefung der Reform vorantreiben lässt und wie Strategien für Auslandsinvestitionen im Zeitraum des 13. Fünfjahresplans angepasst werden.

Suggest To A Friend
  Print